Luzerner Polizei polizei.lu. ch

Anstellungsbedingungen

Anstellungsbedingungen

Während der Polizeischule

Die Luzerner Polizei entscheidet sich aufgrund des Auswahlverfahrens jedes Jahr für eine bestimmte Anzahl Anwärterinnen und Anwärter. Sind Sie mit dabei, werden Sie für zwei Jahre befristet angestellt und besuchen während dieser Zeit die zwei Ausbildungsphasen an der Polizeischule in Hitzkirch bzw. im Polizeikorps der Luzerner Polizei. Während der Ausbildung erhalten Sie den vollen Lohn.

Lohn im ersten Ausbildungsjahr:

  • 4 600 Franken (brutto/Monat), falls Sie jünger als 25-jährig sind
  • 4 800 Franken (brutto/Monat), falls Sie 25 Jahre und älter sind

Lohn im zweiten Ausbildungsjahr:

  • 4 800 Franken (brutto/Monat), falls Sie jünger als 25-jährig sind
  • 5 000 Franken (brutto/Monat), falls Sie 25 Jahre und älter sind
Falls Sie eine Unterstützungspflicht wahrnehmen und Anspruch auf eine Kinderzulage haben, können Sie zusätzlich zum Praktikumslohn eine monatliche Sozialzulage beantragen.

Als Polizist/in
Nach der Polizeischule stellen wir Sie definitiv an. Ihr Anfangslohn beträgt zwischen 5 260 und 5 640 Franken (brutto/Monat), je nach Alter, Berufserfahrung und Weiterbildung. Dazu kommt der 13. Monatslohn. Die weitere Lohnentwicklung richtet sich nach kantonalem Personalrecht.

Rückzahlungspflicht
Da die Luzerner Polizei beträchtliche Mittel für Ihre Ausbildung aufwendet, übertragen wir Ihnen eine Verpflichtungszeit von drei Jahren (die zweijährige Ausbildung nicht mitgezählt). Sollten Sie unser Korps früher in Richtung Privatwirtschaft oder nicht der IPH angeschlossenem Polizeikorps verlassen, kommt eine Rückzahlungspflicht zum Tragen.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen