Luzerner Polizei polizei.lu. ch

01.12.2015 - Bei Hausdurchsuchung Marihuana und Haschisch sichergestellt

(Luzern, 1. Dezember 2015) Die Luzerner Polizei hat in einer Wohnung in Emmenbrücke über ein Kilo Marihuana, 226 Gramm Haschisch und Bargeld sichergestellt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Aufgrund von Ermittlungen hat die Luzerner Polizei Ende Oktober 2015 bei einer Hausdurchsuchung in Emmenbrücke 1042 Gramm Marihuana und 226 Gramm Haschisch sichergestellt. Weiter wurde Bargeld in der Höhe von 3'860 Franken und 1'220 Euro sichergestellt. Ein 35-jähriger Mann wurde vorläufig festgenommen. Er gab bei der Einvernahme an, insgesamt 8,4 Kilo Marihuana an diverse Personen verkauft und damit einen Teil seines Lebensunterhaltes finanziert zu haben. Der 35-jährige Italiener wurde nach den erfolgten Einvernahmen entlassen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Mediensprecher / Stv Chef Kommunikation

Urs Wigger
info.polizei (at) lu.ch
www.polizei.lu.ch

zurück

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen