Luzerner Polizei polizei.lu. ch

28.12.2015 - Nach Kollision weitergefahren - Polizei sucht hellen Mitsubishi

Am Sonntagabend ist in Triengen ein heller Mitsubishi gegen die Seilverankerung eines Telefonmastens gefahren. Der Autofahrer fuhr anschliessend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht den unbekannten Lenker eines hellen Mitsubishi.

Am Sonntag, 27. Dezember 2015, kurz vor 18:00 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker mit einem hellen Mitsubishi auf der Nebenstrasse von Oberwellnau Richtung Triengen. Im Bereich Wellnau kam das Auto von der Strasse ab und prallte gegen die Seilverankerung eines Telefonmastens. Der unbekannte Autofahrer fuhr anschliessend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Beim gesuchten Fahrzeug handelt es sich um einen hellen Mitsubishi, welcher an der Fahrzeugfront beschädigt sein dürfte.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum gesuchten Mitsubshi, dessen unbekannten Lenker oder zum genauen Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

Mediensprecher / Stv C Kommunikation

Urs Wigger
info.polizei (at) lu.ch
www.polizei.lu.ch

zurück

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen