Senioren

Aufgrund des zunehmenden Alters sind Senioren zusätzlichen Gefahren ausgesetzt. Die Wahrnehmung im Strassenverkehr verändert  sich schleichend.

Mobilität

Ältere Menschen sind mobiler als noch vor wenigen Jahren. Ihr körperlicher und psychischer Zustand ist heute oft besser als früher. Unbestritten ist dennoch: Die natürlichen Veränderungen im Alter sind unvermeidlich und wirken sich im Strassenverkehr aus. Unter den nachfolgenden Links erhalten sie hierzu wichtige Informationen.

> Mobil bleiben - mit Sicherheit (TCS)

> Mobil bleiben - Sicher unterwegs (bfu)

Seniorenausbildung

Auf Anfrage wird nach Möglichkeit eine Seniorenausbildung durchgeführt. Neben einem theoretischen Teil zum Strassenverkehr wird auf Wunsch auch ein praktischer Teil auf der Strasse angeboten. Schwerpunkt dieses Unterrichtes bildet die Fussgängerausbildung. Zweite Priorität gilt dem Thema "Senioren als Autofahrer" und der Kriminalprävention. Zielgruppen sind Betagtenzentren, Vereine, Organisationen usw.

Informationen zur Kriminalprävention für Senioren erhalten sie hier.